Keller

Aus Bauherrenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die schwierige Entscheidung, ob mit oder ohne Keller, muss fast jeder Bauherr einmal treffen. Die Argumente dafür und dagegen muss jeder Bauherr aus eigener subjektiven Sicht bewerten.

Für den Keller spricht:

  • Mehr Raum für Hobby, Werkstatt
  • Keine Verschwendung der Wohnflächen für Lager, Heizungstechnik, Waschmaschine etc.
  • Höherer Immobilienwert
  • Revisionsfähige Rohrführung unter der Kellerdecke
  • Keine Kosten für ggf. Aufschüttung auf die erforderliche Höhe der Bodenplatte
  • Erdaushub kann ggf. für Geländeausgleich im Garten genutzt werden
  • Bei Doppelhaushälften verbessert sich der Schallschutz

Gegen den Keller sprechen:

  • Zusatzkosten der Erstellung ggü. einer einfachen Bodenplatte
  • Zusatzkosten für Kellerabdichtung
  • Zusatzkosten für Abtransport des überschüssigen und nicht verwendbaren Erdreichs
  • Ggf. Zusatzkosten für Verfüllmaterial und die Verfüllung